Samstag, 7. Dezember 2013

Advent Advent ...

   
   
... und endlich auch ein Lichtlein brennt.

Es gibt Zeiten, da rückt manches ein bisschen in den Hintergrund. So in diesem Jahr unsere Adventsdeko.

Einiges hat seinen Platz in der neuen Wohnung noch nicht gefunden, vor allem fehlen noch die Borde für all die schönen Kleinigkeiten, die sich so im Laufe der Zeit angesammelt haben, und der Haken in der Decke für den großen Kerzenleuchter.

So bleibt der Nussknacker eben diesmal in seiner Kiste im Keller, steht kein großer Fichtenstrauß im Flur. 
Aber eins darf dann wirklich nicht fehlen ... ein Adventskranz. Und wenn er so improvisiert ist wie dieser ;-)
   
   

      
 Am Anfang war da dieser Korb, der noch schnell in meinen Einkaufskorb hopste. Kerzen gibt's bei uns genug. Nur das Fichtengrün auf meinem Balkon fing schon an zu nadeln. Dafür grinste mich ein Teil meiner Strandwanderbummelsammelei an ... und so wurde es ein maritimer Adventskranz voller Hühnergötter, Fossilien und geschliffener Ziegelsteine. 

Der tolle Weihnachtsbaum ist das Werk meiner Tochter und ich darf jeden Tag etwas Süßes daraus ernten. Am Nikolaustag bekam er Verstärkung durch Sterne meines Sohnes und der Tochterfreundin. 

Anders eben ... so wie wir.



Heute zog es uns nach Xaver doch noch raus, die Fahrt zum Bergener Weihnachtsmarkt wurde durch einen Umweg durch den Wald ergänzt. Ein bisschen Moos, runtergewehte Fichtenzweige, Lerchenzweige mit Flechten dran und Erlenzweige wanderten mit.
Dazu ein paar Walnüsse vom Straßenrand, aufgesammelt im Rahmen meiner Wollfärbeaktion im Herbst, und ein paar Locken Birkenrinde vom Schwedenurlaub. 
   

    
   
Nun stehen gleich zwei Adventsgestecke hier ... Weihnachtsstimmung zieht doch noch richtig ein bei uns.


Und als ich dann die Reste vom Tisch fegen wollte, sah es so aus ... das brachte mich doch gleich noch auf eine Idee. Neee, das ist noch kein Fall für den Biomüll.
   
  
    
   
   Aber was es wird, zeig ich erst, wenn es fertig ist ... wenn's wie in meiner Vorstellung geworden ist.
  
  
Und jetzt wandel ich den Esstisch mal schnell um in einen Basteltisch, denn ich hab meinen ersten kleinen Stand mit meinen Fotokarten und noch einigem mehr bei Lothar & Roswitha bei

 
     
  
 Ein Tip übrigens auch so für einen gemütlichen Nachmittag.

PS: Gerade noch bemerkt, bei Nic unter BIWYFI heißt es diesmal "gemütlich zu Hause", da verlink ich doch schnell noch und Ihr könnt bei ihr schauen, wie gemütlich es so bei anderen ist.
 
  
  

Kommentare:

  1. beide "kränze" find ich total schön, liebe antje. und nun bin ich gespannt, was du aus den
    resten noch so zauberst...
    lg und einen schönen adventssonntag
    mickey

    AntwortenLöschen
  2. Der 2. Kranz gefällt mir sehr, vom 1. die Geschichte dahinter. Ich wünsche besinnliche Adventstage.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. ;-), so schön..., solche fundstein-advents-arrangements hatte ich auch schon.... ;-). ich wünsch dir einen feinen adventsmarkt in gingst, leider so weit weg... - lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.