Freitag, 20. Juni 2014

Freitagsblühen

   
    

 ... und wieder einmal mit Nachholbedarf.

Aber erst einmal gibt's die kleinen Sträuße, die derzeit nur für eine recht kurze Zeit mein Zimmer zieren, denn die gestern beim Ausflug noch schnell gepflückten Kornblumenblüten werden heute wohl größtenteils zerzupft. Frisch lassen sie sich am besten zur Ergänzung meiner Lichterparade verarbeiten. Tut mir leid, ihr schönen blauen Blüten, aber so werdet ihr verewigt. 
Die kleine Bornholmmargerite fand ich geknickt im Blumenkasten, sie darf noch ein bisschen weiterblühen.




   

Nachreichen möchte ich noch einen bunten Strauß, der leider inzwischen schon wieder irgendwo zu neuer Erde wird. Die Löwenmäulchen sind gekauft, auf dem Rückweg hab ich von Feld und Hecke ergänzt um ein paar Zweige von Schneeball und Liguster und ein paar Gerstenstängel.
  
 



Beides schicke ich noch schnell zu Helga. Bei ihr gibts heute einen wunderschönen Samenstand, aber auch wieder viele sehenswerte Blumendekorationen.

Bedanken möchte ich mich hier noch bei euch für die lieben Kommentare zu meinen letzten Posts. Und ich versichere euch, die Schmuckstücke werden alle eifrig getragen.


 


Kommentare:

  1. Die Kornblumen haben eine ganz tolle Farbe!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. ...schön mit der einen roten Blüte im kornblumenblauen Meer,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Kornblumen habe ich diese Woche auch.
    Sie erinnern mich an den letzten Sommer auf Rügen, auf dem Mönchsgut blühten so viele.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Löwenmäulchen haben ja ein tolles Pink !!! Und die Kombination mit dem Liguster ,dem Weizen und dem Viburnum find' ich klasse :-) Ganz herzliche Grüsse, Helga
    P.S : die sezierten Kornblumen eignen sich bestimmt hervorragend für dein Projekt, tolle Idee, liebe Antje !!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.