Dienstag, 27. August 2013

Zeig ich's oder nicht?

   
   
 Schon länger hatte ich die Idee im Kopf, das nötige Material für die Umsetzung fand ich am Wochenende am Rand des Radweges, als ich den Himmel über Rügen fotografieren wollte.

Gestern packte mich dann der Ehrgeiz noch, obwohl es schon ziemlich spät war. Ich dachte mir, zu Mohn passt rot, kramte eine der Lampen vom Möbelschweden raus, dazu mein schon dafür getestetes Papier, die Gartenschere, nen dicken Pinsel und meinen Kleister und legte los.

Das Ergebnis konnte ich dann heute betrachten. Naja ... zufrieden bin ich nicht, gelungen sieht ganz anders aus. 
Für meine letzte Lampe hatte ich anderen Kleister genommen und musste sie danach noch einmal überpinseln, damit das Papier meine Einlagen besser durchschimmern lässt. Diesmal hätte ich es wohl andersrum machen sollen, mein Papier lässt mir noch zu viel roten Schimmer durch, zumal es sich um die Mohnstiele rum nicht gut genug anlegen ließ.

So werd ich wohl noch eine zweite Schicht Papier kleben ... mit dem anderen Kleister, wenn der angerührt ist. 
Aber dann ist der Dienstag vorbei.

Für alle neugierigen Blogleser hier also der Zwischenstand:


    
   
   Meine Materialsammlung dazu hab ich hier gepostet.
   

Als Nachtrag zum letzten Projekt schieb ich gleich noch zwei Fotos hinterher.
Diesen Jersey habe ich schon einmal mit Goldrute gefärbt, als ich noch nicht wusste, dass man auch Baumwolle vorher beizt. Blass hellgelb lag er im Schrank, jetzt habe ich ihn gebeizt und überfärbt, dazu aber eine Nacht zusammen mit dem gekochten Kraut eingewickelt, um einen Batikeffekt zu erzielen. So toll wie beim Shirt ist er nicht geworden, aber so verarbeite ich ihn jetzt trotzdem.
 
  
    
   
  
   
   
Was anderen Bloger(innen) heute so zeigen, sammelt Anke wieder hier zum Creadienstag.  
  
  

Kommentare:

  1. Auch wenn du jetzt nicht 100%ig zufrieden bist - ich finde die Lampe gelungen.
    Schon allein die Idee gefällt mir. Danke für die Inspiration :o)

    Schöne Grüße
    Frau B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau B.

      viele Dank für den lieben Kommentar. An der Idee halte ich auch fest, an der Umsetzung feile ich heute weiter ...

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Als ich den (für dich) zu roten Schimmer sah, dachte ich gleich - noch ne Lage Papier drauf ;-), aber da bist du ja schon selbst drauf gekommen. Was nimmst du für Papier? Selbst rot gekleistertes Papier? Und du hast ganz augenscheinlich eine passende Lampe für drunter? Das will mir (noch) nicht gelingen... Ich denke nämlich auch schon lange auf ner Lampe herum... Tolle Idee die Mohnstiele zu nehmen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,

      das Papier ist ein dünnes Naturpapier von der Rolle in rohweiß mit kleinen Einschlüssen, so dass es ein bisschen wie handgeschöpft aussieht, und war mal eine Gabe von meiner Mama. Es ist das gleiche wie bei der Lampe hier: http://strohwirdgold.blogspot.de/2013/04/ein-licht-geht.html

      Die Lampe heißt Grönö, war letztens leider aus dem Internetkatalog raus.
      Für die gleichen gibt es bei Dawanda reichlich "Überzüge"

      Zum Glück habe ich mir mal gleich mehrere geholt, weil man sie so schön gestalten kann und sie auch als Geschenk immer wieder gut ankommen. Und nach Neujahr stand die rote Weihnachtsversion sehr preiswert in der Restekiste, eine davon war gestern dran. Das Rot schimmert also vom Glaskörper so sehr durch.

      Ich werd jetzt mal den anderen Kleister anrühren. Und da die Mohnstiele jetzt festkleben, lässt sich der Rand auch besser und vor allem sauberer kleben. Flache und weiche Dinge lassen sich deutlich leichter unterlegen als die Stiele.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  3. Nu hab ich's begriffen, eine Glaslampe steckt drunter..., übrigens die von deinem Link jetzt gefällt mir ausgesprochen gut!!! Du wirst die andere auch so hinkriegen, dass es eine Freude ist ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.