Sonntag, 30. März 2014

Schmetterlingsmuster

   

Ziemlich spät bin ich dran für Michaelas Mustermittwoch, aber manche Ideen brauchen einfach etwas länger, bis die Umsetzung kappt. Sie hatte sich in meinem Kopf festgesetzt, es hat in den Fingern gejuckt und so hab ich doch noch Kleister angerührt und losgelegt.

Der Frühling ist Tulpenzeit bei mir und auf meiner Kommode haben sich die welken Blütenblätter gesammelt, zu bunt, zu vielfältig und trotz ihrer Vergänglichkeit noch zu schön für die Tonne.

   

     
   
  
    
   
  
    
   
 
    
   
  
     

Aufgeklebt mit Tapetenkleister auf alter Pappe, nach dem Trocknen ergänzt um ein kleines Stückchen Wolle, die ich im Herbst mit Walnussschalen gefärbt hatte, und für den Rest die Technik zu Hilfe genommen.
   
  
    
   
 
    
   
  
    
   
 Sie sind längst nicht perfekt (schlechtes Fotolicht, Schatten, Unebenheiten und mehr), mancher Grafiker würde mit dem Kopf schütteln, (soll er ruhig) mir ging's um die Freude am Gestalten.
  

    
   
 
   
   

Kommentare:

  1. Idee, Anordnung und Variationen finde ich wunderbar.
    GlG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Die sind so wunderwunderschön.... ;-) So zarte Flügelwesen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    die roten Schmetterlinge wirken ganz anders die der weiße Schmetterling im Rahmen.
    Haben sie die Farbe behalten?
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judika,
      diesmal hatte ich Glück mit der Farbe, scheinbar sind es nur die richtig roten Tulpen, die grünlich abfärben ... oder es lag bisher am saugfähigen Seidenpapier. Bei den gelbroten auf der glatten Pappe blieb die Farbe.

      Geklebt hab ich diesmal mit Tapetenkleister, Latex-Bindemittel hinterließ beim ersten Versuch zu viel Glanz.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.