Dienstag, 27. Mai 2014

Lichterparade



Es fängt immer an mit einen neu entdeckten Papier, in diesem Fall der weinroten Strohseide ... dieses Kribbeln in den Fingern. Aber selten reicht das allein. Die Augen gehen auf Wanderschaft in meinem Zimmer und bleiben meistens noch irgendwo hängen. In diesem Fall blieben sie hängen an einem Häufchen frisch getrockneter Rosenblütenblätter und dem Rest der Mohnblüte, die leider nur für eine kurze Zeit bei mir blüte.

Die Teelichtgläser standen schon bereit zusammen mit dem Kleisterpott. Weitere Papiere waren schnell gefunden im großen Stapel gesammelter Seiden- und Einwickelpapiere.

 



Das leicht hellgrüne Seidenpapier zerfiel fast beim Aufkleben, 
aber in seiner Zartheit finde ich es passend zu den Rosenblütenblättchen. 
  
    
    
  
 Noch dünner war das lindgrüne Einwickelpapier vom letzten Flohmarkteinkauf. 
Hach freu ich mich, dass ich davon noch so einiges liegen habe. 
Zusammen mit den Clematissamen leuchtet es richtig toll.
   
   
   
   
Noch einmal Clematissamen, diesmal in der weinroten Strohseide.
   
  
    
Und hier ist sie, meine Mohnblüte, eingebettet in hauchzarte weiße Strohseide.  
     
      

  
   
Mein absoluter Favorit dieser Runde aber ist das kittfarbene Einwickelpapier, 
mit dem ich schon die bunten Flaschen zu Vasen und meine Fotokästen 
verkleidet habe.

Schlicht und zart bei Tageslicht und wunderschön warm abends im Kerzenlicht.
  
 
    
  
 Alle meine Lichter schick ich jetzt gleich zu Ankes Creadienstag und Ninas Werkeltagebuch.
  
   

Kommentare:

  1. das grüne glas mit den clematissamen ist mein absoluter favorit! ...oder doch das helle, vom letzten bild...alle sind wunderschön! lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Die Gläser sehen allesamt toll aus!
    Am schönsten finde ich das Grüne mit den Clematissamen.....so richtig super.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Hach, sind die schön! Die unterschiedliche Wirkung der verschiedenen Papiere gefällt mir sehr.
    Lustig, hab heute auch Lichter im Angebot...
    :)
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert :D ❀WUN❀DER❀SCHÖN❀
    Diese Zartheit des Papiers gemeinsam mit meiner großen Liebe, den Pflänzchen, liebe ich SEHR, besonders im stimmungsvollen Kerzenlicht ♥

    Ich hab auf meine Hochzeitstafel ebenfalls eine Papierteelichterparade gestellt, allerdings mit Gänseblümchen drin, weil's meine "Motto" war!
    Leider bin ich nicht so künstlerisch begabt wie DU und hab's mir gekauft.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Gläser finde ich wunderschœn, die könnte ich dir alle mopsen.
    Supertolle Idee!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Oh - toll ! Mein Favorit ist die Mohnblüte- ein Traum.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Kombination, deine Papiere & "Blumenabfall"; sagenhaft schön, echt wahr!
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsch geworden deine Lichter.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. WOW, traumschön sind deine Teelichtgläser , liebe Antje, richtige Kunstwerke !!!
    Ganz herzliche Grüsse und einen schönen Sommersonntag, helga

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.